Klangkörper

Alles ist Schwingung. Licht. Farbe. Zellen… Atome… Töne! Klar erkennbar als solches.

Egal ob von einem Instrument (in diesem Fall der Klangkörper) oder von der eigenen Stimme erzeugt.

Stelle ich meinen Körper als Klangkörper zur Verfügung, tönt spürbar mehr als nur die Stimmbänder. Und ebenso schwingt spürbar mehr als die tonerzeugende Luft. Die Situation, sich dem Klang mit Haut und Haar hinzugeben, ist die Grundidee der Veranstaltung Klangkörper. Töne erzeugen wir dabei in erster Linie selber und bieten die Schwingungen unserer Körpergesamtheit, als Resonanzraum, an. Es geht weder um "schön singen" noch um perfekteste Yoga asanas.

Stimme und Bewegung sind die beiden Elemente die wir kombinieren. Das persönliche Experimentierfeld nutzt Du in Form der kleinen Variationen z.B.

"Wie fühlt sich der selbe Ton während weniger Bewegung an"
oder
"Wo empfinde ich den Ton wenn ich ihn tiefer werden lasse"

Die gut 1 1/2 Std. gliedern sich in: Aufwärm- und Sammlungsphase, Lockerungen mittels Bioenergetik, Klangkörperflows und abschließendes Nachhallenlassen.

Derzeit in Krottendorf (Weiz) wöchentlich 19:30 an verschiedenen Tagen.

Pro Abend 15 € bzw. für Horizonte/Tauschkreismitglieder 12 € bzw. 12 Talente